* Wichtige Informationen zur Visabeantragung/ Einreichen der Unterlagen*

In dem Bestreben eine bestmögliche Bearbeitung der Anträge zu gewährleisten und um Unannehmlichkeiten aufgrund des Versands auf dem Postweg zu vermeiden, werden die Antragsteller, die ein Visum für Algerien wünschen, je nach Anlass der Reise gebeten:

* persönlich vorzusprechen und einen vollständigen Antrag einzureichen;

* oder den Visumsantrag inkl. Unterlagen von einer hierzu ermächtigten Visum-Agentur einreichen zu lassen.

 

*** Anträge per Briefverkehr werden nicht mehr angenommen ***                                                     

 

* * * * *  Das Algerische Generalkonsulat übernimmt keine Haftung (Verlust von Dokumenten, Reisepässen und Wertsachen )  für auf dem Postweg geschickte Visaanträge. * * *  * * 

 

*    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

*    GESCHÄFTSVISUM

*    ARBEITSVISUM

*    VISUM FÜR TEMPORÄREN ARBEITSAUFENTHALT

*    TOURISTENVISUM

*    FAMILIENVISUM

*    KULTURVISUM

*    STUDIENVISUM

*    VISUM FÜR MEDIZINISCHE BEHANDLUNG

*    KOLLEKTIVVISUM

*    TRANSITVISUM

*    DIENSTVISUM

*    ÖFFNUNGSZEITEN

FORMULARE

*   DEUTSCH

*   ENGLISCH

*   FRANZÖSISCH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

I/- ALLGEMEINE INFORMATIONEN

 

 

Deutschen Staatsangehörigen sowie den Staatsangehörigen anderer Länder werden im Folgenden die geltenden Regelungen in Bezug auf die Visaausstellung zur Kenntnis gebracht:

 

Deutsche Staatsangehörige mit normalen Reise- und Dienstpässen benötigen ein Einreisevisum für das algerische Staatsgebiet.

 

Deutsche Staatsangehörige mit Diplomatenpässen benötigen kein Einreisevisum für Algerien, mit Ausnahm der Diplomaten an der Deutschen Botschaft in Algier, deren Akkreditierung beim algerischen Außenministerium Voraussetzung für das Akkreditierungsvisum ist, das die algerische Botschaft in Berlin ausstellt.

 

Die Angehörigen folgender Staaten benötigen kein Einreisevisum für Algerien:

 

 

Sämtliche Passarten

nur

Diplomatenpässen

Diplomaten- und Dienstpässe

 

- Libyen

- Malaisia

- Malediven

- Mali

- Marokko

- Mauretanien

- Demokratische Arabische

  Republik Sahara

- Seychellen

- Tunesien

- Jemen

 

- Argentinien

- Kroatien

- Frankreich

- Ungarn

- Rumänien

 

 

- Südafrika

- Albanien

- Benin

- Brasilien

- Kuba

- Ägypten

- Vereinigte Arabische Emirate

- Spanien

- Äthiopien

- Griechenland

- Guinea

- Italien

- Malta

- Mexiko

- Niger

- Peru

- Portugal

- Republik Korea

- Senegal

- Slowakei

- Schweiz

- Tansania,

- Türkei

- Venezuela

- Vietnam

 

 

 

 

 

HINWEISE

 

·         Einladungsschreiben müssen den Antragsunterlagen beigefügt werden. Per Fax eingereichte Einladungsschreiben werden nicht berücksichtigt.

·         Unvollständige oder fehlerhafte Anträge werden automatisch abgelehnt.

 

II/- EINZUREICHENDE UNTERLAGEN

 

Die für ein Visum für Algerien einzureichenden Unterlagen variieren je nach Art des beantragten Visums.

 

GESCHÄFTSVISUM

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden).

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Bescheinigung des Arbeitgebers;

·         Einladung des algerischen Geschäftspartners oder Verpflichtungserklärung des einladenden Unternehmens in Algerien über die Kostenübernahme;

·         Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

·         für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

ARBEITSVISUM

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden).

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Bescheinigung des Arbeitgebers;

·         Arbeitsvertrag;

·         Eine vorläufige, von den zuständigen Behörden ausgestellte Arbeitsgenehmigung;

·         Bestätigung der zuständigen Stellen des Arbeitgebers, dass die Kosten für die Rückführung des ausländischen Arbeitnehmers nach Beendigung seiner Tätigkeit von dem Arbeitgeber übernommen werden.

·         Für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel.

   

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

VISUM FÜR TEMPORÄREN ARBEITSAUFENTHALT

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden).

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Bescheinigung des Arbeitgebers;

·         Arbeitsvertrag mit einer Gültigkeit von maximal drei (3) Monaten;

·         Eine vorläufige, von den zuständigen Behörden ausgestellte Arbeitsgenehmigung

·         Bestätigung der zuständigen Stellen des Arbeitgebers, dass die Kosten für die Rückführung des ausländischen Arbeitnehmers nach Beendigung seiner Tätigkeit von dem Arbeitgeber übernommen werden;

·         Einladung des algerischen Geschäftspartners oder Verpflichtungserklärung des einladenden Unternehmens in Algerien über die Kostenübernahme;

·         Für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel.

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

TOURISTENVISUM

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Eine vom Vorsitzenden der Gemeindeversammlung des Wohnorts der einladenden Person legalisierte Unterkunftsbescheinigung;

·         Buchungsbestätigung des Hotels;

·         Ein Flugticket/Fahrschein für Hin-/und Rückreise;

·         Arbeitsbescheinigung;

·         Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

·         Für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

·         Für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel.

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

HINWEIS:

 

Touristen, die den Süden Algeriens bereisen möchten, müssen zwingend eine Einladung einer vom Algerischen Ministerium für Tourismus und Handwerk anerkannten Reiseagentur vorlegen. Auf dieser müssen die Reisedauer sowie die genaue, von der Reiseagentur bestimmte, Route angegeben sein.

 

 

FAMILIENVISUM

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Eine vom Vorsitzenden der Gemeindeversammlung des Wohnorts der einladenden Person legalisierte Unterkunftsbescheinigung;

·         Für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

·         Für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

·         Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung.

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

HINWEIS:

 

Bei der algerischen Botschaft gemeldete Eheleute oder minderjährige Kinder von gemeldeten algerischen Staatsbürgern können statt der Unterkunftsbescheinigung die Kopie der vom Konsulat ausgestellten Meldebescheinigung (carte d'immatriculation consulaire) vorlegen.

 

KULTURVISUM

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Einladung zu einer kulturellen, wissenschaftlichen oder sportlichen Veranstaltung sowie Finanzierungsnachweis für die Dauer des Aufenthalts;

·         Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

·         Für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel.

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

STUDIENVISUM

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Immatrikulationsbescheinigung einer vom algerischen Staat anerkannten öffentlichen oder privaten Bildungseinrichtung;

·         Bescheinigung über ein Stipendium, ausgestellt von den algerischen Behörden oder denen des Ursprungslands bzw. Finanzierungsnachweis für Studien und Aufenthalt;

·         Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung.

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

VISUM FÜR MEDIZINISCHE BEHANDLUNG

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Ärztliches Attest, eine Übernahmeerklärung der Behandlungskosten;

·         Bescheinigung der durchführenden medizinischen Einrichtung;

·         Buchungsbestätigung des Hotels sowie Finanzierungsnachweis für die Dauer der Behandlung

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

 

KOLLEKTIVVISUM

 

·         Für jeden Reisenden zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Kollektiver Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Buchungsbestätigung des Hotels, den Finanzierungsnachweis für die Dauer des Aufenthalts sowie Tickets für An- und Abreise;

·         Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung.

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

TRANSITVISUM

 

·         Transitvisa mit einer maximalen Gültigkeit von 7 Tagen

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Finanzierungsnachweis für die Dauer des Transits;

·         der Pass muss das Visum für das Zielland enthalten ;

·         Flugticket/Fahrschein ;

·         Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

·         Buchungsbestätigung eines Hotels, sofern sich der Antragsteller länger als 24h auf algerischem Boden aufhält.

 

Kanzleigebühren siehe Link (weiter unten)

 

DIENSTVISUM

 

·         Zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben;

·         Zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

·         Pass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

·         Verbalnote des Auswärtigen Amts, einer diplomatischen Vertretung des jeweiligen Landes oder einer internationalen in Deutschland akkreditierten Organisation;

 

Anträge für Dienstvisa sind bei der Algerischen Botschaft in Berlin einzureichen.

 

 

II- INFORMATIONEN ZUR VISABEANTRAGUNG

 

1/- Einreichen der Unterlagen

 

In dem Bestreben eine bestmögliche Bearbeitung der Anträge zu gewährleisten und um Unannehmlichkeiten aufgrund des Versands auf dem Postweg zu vermeiden, werden die Antragsteller, die ein Visum für Algerien wünschen, je nach Anlass der Reise gebeten:

 

·         persönlich vorzusprechen und einen vollständigen Antrag einzureichen

·         oder den Visumsantrag inkl. Unterlagen von einer hierzu ermächtigten Agentur einreichen zu lassen.

 

Das Algerische Generalkonsulat in Bonn übernimmt keine Haftung für auf dem Postweg eingereichte Visaanträge.

 

2)- ÖFFNUNGSZEITEN

 

Das Einreichen der Visaunterlagen sowie das Abholen der Pässe ist an den folgenden Tagen möglich:

 

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr

 

3)- Kanzleigebühren für die Visaausstellung (Visakosten)

 

Die Gebühr für die Ausstellung eines Visums ist in bar bzw. per Überweisung zu entrichten. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der Nationalität des Antragstellers und der Dauer des Aufenthalts in Algerien.

 

Für die Bearbeitung von Visumsanträgen deutscher Staatsbürger werden die folgenden Gebühren erhoben:

 

·         60 € für ein Visum mit einer Gültigkeit von bis zu 90 Tagen

·         100 € für ein Visum mit einer Gültigkeit von über 90 Tagen

 

Im Rahmen der gegenseitigen Gleichbehandlung wird für französische, italienische und dänische Staatsbürger mit Aufenthalt in Deutschland eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr (in Höhe von 25 €) erhoben.

 

Antragsteller aus anderen Staaten werden gebeten, sich bei der Visastelle nach den zu entrichtenden Visagebühren zu erkundigen:

   

Hinweis

 

Die Visumsgebühren und die Bearbeitungsgebühr von Antragstellern aus dem Schengener Raum, Canada, Chile, den USA, Mosambik werden gemäß dem Prinzip der Gegenseitigkeit im Falle einer Ablehnung nicht erstattet.

 

4)-Bearbeitungszeit

 

Die Bearbeitungszeit beträgt vierzehn (14) Werktage nach Eingang der Antragsunterlagen bei der zuständigen Visastelle.

 

5)-Konsularbezirk

 

Der Konsularbezirk Bonn umfasst folgende Bundesländer: Nordrhein-Westfalen, Bremen, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, das Saarland, Thüringen

Deutsche Staatsangehörige sowie Ausländer mit Wohnsitz in Berlin, Hamburg, Schleswig Holstein, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen, Sachsen Anhalt. werden gebeten, ihre Unterlagen bei der algerischen Botschaft  in Berlin  einzureichen.

KONTAKT  

Email: Algerisches_ Generalkonsulat @t-online.de